Was bedeutet eigentlich Prävention?

Der Leitspruch der Präventologen lautet:

  Gesundheit ist weniger ein Zustand als eine Haltung, und sie gedeiht mit der Freude am Leben. (Thomas von Aquin)

Präventologen sind die kompetenten Fachkräfte für Gesundheit einer künftigen Gesundheitsgesellschaft, die den Wandel im Gesundheitswesen kennzeichnen.

Das Verständnis von Gesundheit und Krankheit verändert sich grundlegend:

 

Präventologen sehen Gesundheit und Krankheit nicht als Gegensätze. Sie bilden ein Kontinuum; d.h. niemand ist völlig gesund bzw. völlig krank. Wenn das Ganze gesehen wird, gibt es immer beide Anteile im Menschen, wobei Präventologen den Fokus auf die Erlangung von Gesundheit haben, den gesunden Anteil  erweitern - in den sehr individuellen "Wohlfühlstatus" führen.

Rein traditionelle Krankheits- und Behandlungskonzepte werden inzwischen auch gesellschaftlich und in der Bevölkerung verstärkt in Frage gestellt.

 

Gesundheit im o.g. Sinne ist also vor allen Dingen eine Sache der Einstellung/ Haltung zu und des Umganges mit dem, was ist. So ist es möglich, dass sich sehr kranke Menschen in ihrer Haut wohlfühlen, zufrieden, ja glücklich sein können - wie es ja einige bekannte Beispiele zeigen.

 

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) formulierte bereits 1986 in der Ottawa Charta zur Gesundheitsförderung die neue Sichtweise als gesundheitspolitisch wirksame Strategie:

Gesundheit als Beschreibung des umfassenden körperlichen, seelischen und sozialen Wohlbefindens.

 

Präventologen heilen nicht, sie fördern die Fähigkeiten der Menschen, ihre eigene Gesundheit über ihre Selbstheilungskräfte zu entfalten und selbst  in den Bereichen Bewegung und körperliche Fitness; Stressbewältigung, Entspannung und gesundes Denken; Ernährung und Gesundheitsförderung in ihren Lebenswelten aktiv zu werden. Sie unterstützen dabei, das eigene Leben selbst und eigenverantwortlich gesünder zu meistern und ihre Lebensverhältnisse gesundheitsdienlich zu gestalten. Es können so zivilisationsbedingte Erkrankungen vermieden werden.

Es geht darum, die Fähigkeit der Gesundheitskompetenz, Selbstwirksamkeit und Lebensfreude jedes Einzelnen zu entwickeln und zu leben. Gesundheitskompetenz bedeutet die Fähigkeit, im täglichen Leben Entscheidungen zu treffen, die sich positiv auf die Gesundheit im Ganzen auswirken - zu Hause, am Arbeitsplatz, im Gesundheitssystem, in der Politik, in der Gesellschaft ganz allgemein.

 

 

Prävention und Gesundheitsförderung

sind die Schlüssel für mehr Lebensqualität und die wertvollsten Investitionen für die Zukunft.

 

 

 

Hier finden Sie mich

Kident

Julia Gautsch
Walter-Oertel-Str. 42
09112 Chemnitz

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

0371 26 23 87 14

 

oder nutzen Sie das Kontaktformular.